Social icons

Sonntag, Dezember 13, 2015

KIWI-CHOCOLATE-LOLLY II CHRISTMAS-SPECIAL #3

Bei uns gab's an Weihnachten immer eine Tradition. Unsere ganze Familie kommt in unserem kleinen Dorf zusammen, trifft sich nach dem Gottesdienst bei Oma und die bringt uns dann das geilste Essen auf den Tisch. Danach hab ich oft kleine, selbstgemachte Süßigkeiten an jeden verteilt.
"Gab" deshalb, weil sich dieses Jahr paar Kleinigkeiten ändern werden. Das Essen wird jetzt von meiner Mama und meiner Tante gekocht, um ein bisschen Stress von Oma weg zu nehmen. Eine Tradition bleibt aber gleich: Auch dieses Jahr wird es von mir selbstgemachte kleine Süßigkeiten geben. Vor zwei Jahren hab ich selbst gegossene Schoko-Lollys in Herzform verteilt. Dieses Jahr soll es ein Upgrade geben. Und zwar leckere Kiwi-Schokoladen-Lollys.
Dazu hab ich heute den ersten Versuch gemacht, um zu schauen, ob es klappt. Und ich bin ziemlich froh, dass ich es kurz vorher nochmal ausprobiert hab, weil ein paar Schwierigkeiten gab es doch.
Eigentlich ist es an sich ziemlich einfach.
Theorie: Ihr schneidet ein-zwei Kiwi in Streifen, spießt diese dann auf und tunkt sie in flüssige Schokolade.
Praxis: Schokolade im Wasserbad wurde unnormal langsam flüssig. Danach tunkte ich die Kiwi in das Schokoladenbad. Entweder die Schokolade blieb in Batzen darauf hängen oder aber sie rutschte durch den Fruchtsaft einfach komplett runter.

- Bild -

Naja. Es werden auf jeden Fall noch mehr Bilder folgen, wenn ich daheim bei mir bin und wenn ich die Spieße für Weihnachten mach'. Es wird also noch mal ein Update geben!


Vielleicht klappt's ja bei euch besser (und da bin ich mir ziemlich sicher), aber ich hatte heute irgendwie Pech damit. Lecker sind sie trotzdem :)

Bei MoReLi könnt ihr heute übrigens nachlesen, wie man ein leckeres Lebkuchen-Schicht-Dessert herbei zaubert :)

Eure Christina :*